Dipl. Schauspieler, Regisseur




Ansgar Wilk ist Schauspieler und Regisseur unseres Theaters. In Freiburg besuchte er die Schauspielschule, denn schon früh war klar, dass er auf die Bretter, die die Welt bedeuten, gehört. Nach ersten Engagements in seiner Heimatstadt, in Berlin und bei mehreren Tourneetheatern wurde er Mitglied des Theaters in Villingen-Schwenningen und wechselte 2002 an die Neue

Werkbühne München.


Er war mehrere Sommer bei den Festspielen Schloß Neersen engagiert und hat schon ungezählt viele Rollen gespielt, darunter den Herrn Fusi in “Momo”, den “Faust” und den Gerardo in “Der Tod und das Mädchen”. Seit 2005 ist er auch als Regisseur tätig und hat beispielsweise „norway.today“  und „Tschick“ in Szene gesetzt.


In der kommenden Spielzeit ist er für das Buch und die Inszenierung von „Die Geschichte der Odyssee“ verantwortlich und wird hier auch auf der Bühne stehen. Ebenfalls zu erleben sein wird er als Nathan in „Nathan der Weise“ und Winston Smith in „1984“.

 

ANSGAR WILK

ENSEMBLE

50 Jahre

Neue Werkbühne München

SPIELZEIT 2018/2019